Biologische Medizin

Die biologische Medizin setzt sich für die Erhaltung und Förderung des Lebens auf allen Ebenen ein und umschließt auf diese Weise definitionsgemäß:

  • natürliche als auch operative Verfahren
  • sanfte als auch eingreifende Therapie
  • präventive (vorbeugende) als auch kurative (heilende) Methoden

Zugleich ist die biologische Medizin wissenschaftlich orientiert im Sinne einer Überprüfbarkeit und Wiederholbarkeit der angewandten Heilungsmaßnahmen. Da der lebendige Mensch nicht nur eine „Chemiefabrik“ ist, sondern als bewusstes, denkendes „Geschöpf“ lebt, ist es wichtig zu wissen, in welchen Bereich „ganzheitliche“ Therapien eingreifen. Bei einer Betrachtung des Zusammenwirkens von Körper, Seele und Geist müssen wir beachten, dass immer die übrigen Ebenen mit beeinflusst werden. Die Wirksamkeit dieser Heilung ist jedoch viel umfassender, tief greifender und ist durch einen außerordentlich lang anhaltenden und stabilen Heilungserfolg gekennzeichnet.

Zu den klassischen, grundlegenden Basistherapien zählen:

  • gesunde Ernährung
  • ausreichende Trinkmenge
  • reichlicher Bewegungsausgleich
  • mentale und emotionale Ausgeglichenheit
  • ausreichende Therapieverfahren (Entgiftung)
  • Basentherapien
  • Homotoxikologie
  • Vitalkuren
  • Mikrozirkulationskuren
  • Immunmodulationskuren
Impressum