SCENAR-Behandlung

Durch elektrische Impulse aktiviert SCENAR die Selbstheilungskräfte des Körpers. Diese Therapie-Impulse werden an jeder Stelle individuell dem Körper angepasst und wirken auf das vegetative Nervensystem und damit auf die körpereigenen Anpassungs- und Regulationsvorgänge.

SCENAR wirkt über die Haut – die Region, in der Sie selbst Ihre Probleme vermuten, ist der Ausgangspunkt für die Behandlung. Die Behandlungsenergie wird nach Ihrer Empfindung eingestellt und durch Streichen über die Haut oder durch punktuelles Messen zeigt Ihr Körper in der Regel deutlich, wo sich der Behandlungszugang für Ihre Beschwerden befindet. Während SCENAR mit Ihrem Körper kommuniziert, laufen biophysikalische und biochemische Regulationsprozesse ab.

Anwendungsgebiete:

Erkrankungen des Bewegungsapparates:

  • Rückenbeschwerden
  • Schulterschmerzen
  • Arthrose
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Kniebeschwerden

Erkrankungen des Nervensystems:

  • vegetative Dystonie
  • posttherapeutische Neuralgie
  • Herpes zoster

Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege:

  • chronische Bronchitis
  • chronische Tonsilitis

Erkrankungen des Urogenitaltraktes:

  • chronische Gastritis
  • Harninkontinenz

Weiterführende Infos finden Sie auf den Informationsseiten von SCENAR Deutschland

Impressum